Top informiert mit unserem Medienangebot

Als Pionier unter den B2B-Fachmessen haben wir von FitnessConnected ein neues Konzept vorzuzeigen, zukunftsweisende Innovationen zu präsentieren und spannende Stories zu erzählen. Gerne unterstützen wir Sie als Medienvertreter_in bei Ihrer Recherche und Berichterstattung – mit allgemeinen Hintergrundinformationen, aktuellen Pressemeldungen oder O-Tönen und Interviews.

Newsroom

Alle aktuellen Pressemeldungen rund um FitnessConnected und sein großes Kooperationsnetzwerk finden Sie chronologisch sortiert hier.

Oberhausen, 03.05.2021

FitnessConnected präsentiert auf der Webplattform innovative Produkte der Aussteller: Täglich kommen weitere hinzu

Vom 18. bis 20. November 2021 wird die neue B2B-Fachmesse „FitnessConnected – part of the ISPO-Network“ auf dem Messegelände in München stattfinden. Doch bereits seit dem 3. Mai ist die begleitende Webplattform als Teil des vertriebs- und marketingorientierten Eco-Systems der FitnessConnected unter www.fitness-connected.com/innovationen online. Sie ist wesentlicher Baustein des innovativen Konzepts der neuen Fachmesse, das die Bereiche Fitness, Gesundheit und Sport erstmalig branchenübergreifend vereint und ein qualitativ einzigartiges Netzwerktreffen für Entscheider bietet.

Anstelle einer klassischen Messeseite bietet die Webplattform ein interaktives Vertriebstool, um möglichst schnell Produktinnovationen in den Markt zu bringen – und das ganzjährig, sieben Tage in der Woche, rund um die Uhr. Produktneuvorstellungen sind somit permanent verfügbar und können weltweit abgerufen werden, inklusive der Unternehmenspräsentationen und der Kontaktdaten der verantwortlichen Vertriebsmitarbeiter. Darüber hinaus wird die Webplattform regelmäßige Verkaufsschulungen anbieten. „Die Webplattform bietet sowohl für die Aussteller der FitnessConnected als auch für Fitnessstudiobetreiber einen echten Mehrwert“, beschreibt Ralph Scholz, CEO der FitnessConnected und von 2013 bis 2017 Event-Director der FIBO, den Vorteil des Online-Vertriebstools. „Die Besucher der Plattform haben so die Möglichkeit, sich tagesaktuell über die neuesten Produkte unserer Aussteller zu informieren und bei Bedarf sofort in Handelsbeziehungen zu treten.“

Ein Mehrwert, der offensichtlich auch von den Ausstellern geschätzt wird. Denn schon jetzt haben sich zahlreiche Top-Unternehmen, wie auch jüngst Milon, movement concepts, und weitere Innovationstreiber dazu entschieden, in diesem Jahr als Aussteller ihre Innovationen und Leistungen auf der FitnessConnected zu präsentieren, viele davon ausschließlich.

„Die Anmeldezahlen wachsen kontinuierlich weiter. Derzeit haben bereits rund 50 Unternehmen ihre Teilnahme fest gebucht und weitere 60 Unternehmen Reservierungen vorgenommen“, zeigt sich Ralph Scholz über die große Nachfrage erfreut. „Die Tatsache, dass sich bereits so viele Topmarken als Pioneers für die FitnessConnected als diesjährige Branchenveranstaltung entschieden haben, zeigt, dass die neue Messe in München zukünftig der angesagte Place to be sein wird.“

Mehr Infos unter www.fitness-connected.com

Bildunterschrift:
Die neue Website ist online

Oberhausen, 13.04.2021

Internationale Top-Unternehmen präsentieren ihre Innovationen auf der FitnessConnected

Das innovative Konzept, das die Bereiche Fitness, Gesundheit und Sport erstmalig branchenübergreifend vereint und ein qualitativ einzigartiges Netzwerktreffen für Entscheider bietet, hat genau den Nerv der Zeit getroffen: Auf der Fachmesse „FitnessConnected – part of the ISPO-Network“, die vom 18. bis 20. November 2021 auf dem Messegelände in München stattfindet, werden zahlreiche international agierende Top-Player wie LifeFitness, Matrix, KBL, EGYM, Urban Sports Club, Gympass und ACISO ihre Produkte und Services präsentieren.

Darüber hinaus haben sich folgende fast vierzig weitere Unternehmen aus verschiedenen Geschäftsbereichen verbindlich entschieden, Aussteller auf der FitnessConnected zu werden, wie z. B.: ENERGY-O-MAT, Aventio Sports (Fit+), BALLance Concept, Dr. WOLFF® Sports & Prevention, bodyLIFE Medien, N.M.S., Ludwig Artzt, IHRSA, FT-Club, IST-Jobbörse, SportMed S.A. (mobee 360), crosscorpo, ERGO-FIT, schwa-medico medizinische Apparate, Schnell Trainingsgeräte, Richard Pflaum Verlag, excio, IST-Studieninstitut, Just Functional, CWA, Aschenbach Audio Team, Cellair Healthcare, Elbesport International, IFAA, UV-Power Licht, Gympass, Lowell Financial Services, hhp home health products, ugly, GrapiVit, PonteMed, Steripower, SUNS. Professional Beauty, extrafit, FAMOSO, Lighttech Lamp Technology, Pflaum-Verlag, EQUIMED, fib-berlin.

„Mehr als 50 weitere Topmarken haben zudem Reservierungen vorgenommen oder sich ihre Wunsch-Standposition anbieten lassen“, zeigt sich Ralph Scholz, CEO der FitnessConnected und von 2013 bis 2017 Event-Director der FIBO, erfreut über die große Resonanz. „Aktuell sind nur noch rund 30 Prozent der geplanten Ausstellungsflächen frei verfügbar.“ Damit sind die Organisatoren ihrem Ziel, in enger Zusammenarbeit mit rund 100 innovationsorientierten Unternehmen eine hochwertige, reine Fachmesse für den Fitness-, Gesundheit- und Sportbereich aus der Taufe zu heben, ein großes Stück näher gekommen.

Das positive Zwischenergebnis ist u. a. auch der Erfolg eines eng kooperierenden Netzwerkes. So wird die FitnessConnected flankiert von einem hochwertigen Veranstaltungsprogramm, wie z. B. dem ACISO-Congress, der IHRSA Smart-Conference, dem IFAA Solutions Day, dem Fitness Real Estate + Investment Summit, dem PhysioBIZZ, sowie dem Forum der Experten Allianz für Gesundheit e. V. und der IST-Jobbörse.

Die Organisatoren, Kooperationspartner und Unterstützer der FitnessConnected eint die Motivation, eine reine Fachmesse als Referenzveranstaltung und Eco-System für neue Geschäftsfelder zu etablieren und Fitness als Wirtschaftszweig neu zu positionieren. Begleitend wird die vertriebsorientierte Webplattform zur FitnessConnected Ende April online gehen. Sie ist, im Gegensatz zu klassischen Messe-Websites, ein ganzjährig zugängliches interaktives Tool, das dazu genutzt werden kann, das eigene Unternehmen vorzustellen und Innovationen schnell in den Markt zu bringen.

„Als Veranstalter der FitnessConnected wissen wir mit dem Vertrauensvorschuss, den uns die teilnehmenden Unternehmen gerade in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten gegeben haben, sehr sorgfältig umzugehen“, so Ralph Scholz. „Wir danken daher allen für ihre Bereitschaft, die FitnessConnected als Pioneers zu unterstützen. Und wir hoffen natürlich, dass noch weitere innovationsorientierte Unternehmen unser neues Messekonzept mit ihrer Teilnahme als Aussteller zu einem vollen Erfolg werden lassen.“

Mehr Infos unter www.fitness-connected.com

Bildunterschrift:
Schon viele namhafte Unternehmen haben sich zur FitnessConnected in München angemeldet.

Oberhausen, 10.03.2021

Die FitnessConnected, die vom 18. bis 20. November 2021 in München stattfindet, wird mehr sein als eine Messeveranstaltung: Sie entwickelt sich mehr und mehr zu einem internationalen Netzwerktreffen, bei dem die sich führende Entscheider treffen, um die Zukunft der Fitnesswirtschaft zu gestalten.

Mit der Integration des Forums der Experten Allianz für Gesundheit e. V. (www.expertenallianz-gesundheit.de) in der Halle C5 wird auf und mit der FitnessConnected eine Plattform geschaffen, bei der Wissenschaftler ihre neuesten, evidenzbasierten Studien vorstellen und Politiker mit Branchenvertretern über die Relevanz von Fitness- und Trainingsangeboten auf Basis wissenschaftlicher Fakten diskutieren.

Gleichzeitig ist es Ziel, den während des Lockdowns entstandenen Initiativen der Branche ein gemeinsames Podium zu bieten, um das Know-how aller Ressorts – aus Wissenschaft, Politik,
Verbänden und Kommunikation – zusammenzuführen und gemeinsam die Weichen für die Zukunft zu stellen. Eines haben die Jahre 2020 und 2021 deutlich gezeigt: Um künftig bei gesellschaftspolitischen Diskussionen Gehör zu finden, müssen existierende evidenzbasierte Studien über den Nutzen und die Wirkung von körperlichen Trainings bekannter werden und neue Studien auf den Weg gebracht werden.

„Um für künftige Krisen besser gewappnet zu sein, müssen wir als Branche lernen, unsere Kräfte und unser Wissen zu bündeln“, zeigt sich Mario Görlach, Vorstand der Experten Allianz, überzeugt. „Die Experten Allianz wurde gegründet, um Wissenschaftlern und Politikern ein zentrales, wissenschaftlich fundiertes Gremium anzubieten und gezielt Studien zu initiieren und zu fördern, die den gesellschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Nutzen von regelmäßigem, dosiertem und apparativem Training belegen. Wir freuen uns, mit der FitnessConnected einen Partner zu haben, der uns mit dem Forum diese einzigartige Gelegenheit des öffentlichen Auftritts am Jahresende dazu bietet.“

„Wir sehen das Forum der Experten Allianz als offene Plattform“, ergänzt der Vorstand und Rechtsanwalt, Dr. Hans Geisler. „Das Forum wird so angelegt sein, dass auch Branchenverbände und Initiativen wie #gesundheitbrauchtfitness dort ihre wissenschaftlichen Studien präsentieren können und sollen. Es geht uns nicht darum, alle unter einem Dach zu vereinen, sondern darum, zukünftig stärkenorientiert und besser abgestimmt voranzuschreiten. Wir bündeln Synergien.“

Ralph Scholz, CEO der FitnessConnected und zugleich Sprecher der Initiative #gesundheitbrauchtfitness, freut sich über die Kooperation mit der Experten Allianz: „Mit der Etablierung des Forums auf der FitnessConnected geht von München ein starkes Signal der Branche aus, dass es möglich ist, eng zusammenzuarbeiten, um die Branche gemeinsam nach vorne zu bringen. Die Initiative #gesundheitbrauchtfitness wird ihren Teil dazu beitragen, dass dies auch gelingt.“

Mehr Infos unter www.fitness-connected.com

Bildunterschrift:
Ralph Scholz, CEO FitnessConnected

Oberhausen. 02.03.2021

Messedesign unterstreicht Network- und Business-Character

Die internationale Fachmesse „FitnessConnected – part of the ISPO-Network“, die vom 18. bis 20. November 2021 auf dem Messegelände in München stattfindet, wird in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe setzen. Das gilt nicht nur für das innovative Konzept, das die Bereiche Fitness, Gesundheit und Sport erstmalig branchenübergreifend vereint. Der Anspruch, mit der B2B-Messe ein qualitativ einzigartiges Netzwerktreffen für Entscheider zu bieten, soll für die Aussteller und Besucher jederzeit sicht- und erlebbar sein. Zu diesem Zweck wurde ein eigenes Messedesign entwickelt, das von der Flächenaufteilung bis hin zu den einzelnen Messeständen die Wertigkeit der Veranstaltung widerspiegelt.

Ziel der Designentwicklung war es, der FitnessConnected auch optisch einen angemessenen Rahmen zu geben, der der Veranstaltung mit dem Claim „Fachmesse neu gedacht“ gerecht wird. „Durch die moderne Architektur der Münchener Messehallen war es möglich, ein wirklich außergewöhnliches Messedesign für die FitnessConnected zu entwickeln“, resümiert Sebastian Hoppe, Key Account Manager der MEPLAN GmbH, die für die einzigartige Gestaltung verantwortlich zeichnet.

Oftmals können Messen mit aufwändigen Ausstellungsflächen und Ständen, die hochwertige optische Highlights bieten, nur mit großem organisatorischen und logistischem Aufwand realisiert werden. Nicht so jedoch die FitnessConnected: „Bei den angebotenen Messeständen nutzen wir teilweise die für die IAA neu entwickelten Basisstrukturen“, erläutert Ralph Scholz, CEO der FitnessConnected und von 2013 bis 2017 Event-Director der FIBO. „Die Aussteller haben damit einen sehr geringen logistischen Aufwand in der Planung und Ausführung. Lediglich die Daten für die Wandgestaltungen und die Exponate müssen geliefert werden – um alles Weitere kümmern wir uns.“

Das Ergebnis der Messedesign-Entwicklung kann sich – im wahrsten Sinne des Wortes – sehen lassen. Die Gestaltung trägt nicht nur zur hervorragenden Präsentation der Produkte und Dienstleistungen der Aussteller bei. Sie hilft auch bei der schnellen Orientierung auf der Messe und schafft ein besonderes Wohlfühlambiente für alle Besucher. Kurz gesagt: Das Design entspricht in optimaler Weise dem Networking- und Business-Charakter der FitnessConnected. Und noch einen weiteren Aspekt des Messedesigns hebt Ralph Scholz hervor: „Die besondere Wertigkeit der Messe- und Standpräsentation war nur einer der Aspekte, die wir bei der Entwicklung berücksichtigt haben. Fast noch wichtiger ist jedoch, dass den Austellern bei der Nutzung des von uns entwickelten Systems keinerlei Stornokosten entstehen, falls die Messe pandemiebedingt nicht durchgeführt werden kann.“

Mehr Infos unter www.fitness-connected.com

Bildunterschriften:
Ralph Scholz, CEO FitnessConnected
Mittelgang: Eine Messe ist immer auch eine Visitenkarte einer Branche – FitnessConnected nutzt die für die IAA 2021 neu entwickelten Basiselemente
Vogelperspektive: Großzügige Aufplanung mit Wohlfühl-Ambiente: Ideen brauchen nicht unbedingt viel Platz, aber einen Raum zur Entfaltung
Standbeispiele: Von klein bis groß: Auf Wunsch können die Aussteller der FitnessConnected den Standbau mitbestellen – pandemiekonform und kostenlos stornierbar, falls die Messe coronabedingt abgesagt werden muss

Bildnachweis:
Messe-Renderings: MEPLAN GmbH

Oberhausen, 08.02.2021

Evidenzbasierten Therapie trifft Digital Fitness:

Die neue internationale Fachmesse „FitnessConnected – part of the ISPO-Network“ findet vom 18. bis 20. November 2021 auf dem Messegelände in München statt. Direkt angebunden wird der ebenfalls neue Physiotherapiekongress „PhysioBIZZ“, der mit zahlreichen hochkarätigen Persönlichkeiten aus der internationalen Physiotherapieforschung besetzt wird. Die PhysioBIZZ wird sich in diesem Kontext auf die Themen der Digitalisierung konzentrieren, die für Therapeuten im Arbeitsalltag heute und morgen von besonderer Bedeutung sind.

Ziel der FitnessConnected ist die Verbindung von Sport und Fitness, dem Gesundheitssystem, den Kommunen und der Pflege. Als reine B2B-Messe hat sie das Selbstverständnis, die Aufgaben der Fitnessbranche neu zu definieren. Die Digitalisierung bietet eine Vielzahl an Chancen, das neue Messekonzept unterstützt dabei, die Entwicklung branchenübergreifender Ideen voranzutreiben. Mit der Website www.fitness-connected.com bietet die FitnessConnected zudem ein vertriebs- und marketingorientiertes Eco-System, das ganzjährig zur Verfügung steht.

Die Vertriebs- und Marketingplattform bietet über die Messe hinaus die Möglichkeit, Synergien zu nutzen, neue Zielmärkte zu erschließen und Produkte sowie Dienstleistungen besser zu vermarkten. Mit der PhysioBIZZ bekommen so auch die Therapieunternehmer ein gewichtiges Podium für ihre Anliegen.

„Unser Ziel mit der FitnessConnected ist es, netzwerkorientiert mit den führenden Playern im Markt eine Plattform zu schaffen, die den Ausstellern ein Höchstmaß an Nutzen bietet. Durch die räumliche und zeitliche Verbindung der PhysioBIZZ und der FitnessConnected wird es ab November 2021 endlich eine jährliche zentrale Fachveranstaltung geben, die sich auf die Innovationen und Zukunftshemen für die Therapie- und Fitnesswirtschaft konzentriert“, zeigt sich Ralph Scholz, CEO der neuen Fachmesse, erfreut über die Kooperation.

„Mit der FitnessConnected bietet das ISPO-Netzwerk der Fitnesswirtschaft eine innovative Leitmesse an, die sich ausschließlich an Fachbesucher wendet“, begrüßt auch Dr. Jeanette Friedrich, Global Head der ISPO Group, die Zusammenarbeit. „Für ISPO gehört neben der Fitnessbranche auch die Therapiebranche zu den wichtigsten Wachstumsfeldern im Gesundbereich. Deshalb freuen wir uns ganz besonders darüber, bereits zur Premiere die PhysioBIZZ als zentrale Samstagsveranstaltung in München begrüßen zu dürfen.“ Agnes Hey, Geschäftsführerin der Richard Pflaum Verlag GmbH & Co. KG und Herausgeberin der „pt Zeitschrift für Physiotherapeuten“, betont die positiven Aspekte und Chancen der Kooperation: „Für die Kongressteilnehmer und Messebesucher ergeben sich wunderbare Synergien. Die Schnittstelle zur Fitnessindustrie war schon immer ein wichtiger Bestandteil unserer seit 1949 erscheinenden „pt“. Das wird jetzt noch einmal deutlich aufgewertet.“

Mehr Infos unter www.fitness-connected.com

Bildunterschrift:
Ralph Scholz, CEO FitnessConnected
Dr. Jeanette Friedrich, Global Head ISPO Group
Agnes Hey, Herausgeberin „pt”
Messegelände München

Oberhausen, 12.01.2021

Neue Kooperation stärkt die europäische Gesundheits- und Fitnessbranche

Die internationale Fachmesse „FitnessConnected – part of the ISPO-Network“, die vom 18. bis 20. November 2021 auf dem Messegelände in München ihre Premiere feiert, kann mit einem weiteren Highlight aufwarten: Im Rahmen einer neu vereinbarten Zusammenarbeit wird der renommierte global tätige Verband IHRSA (International Health, Racquet & Sportsclub Association) 2021 erstmalig die Konferenz „IHRSA SMART Summit“ als Begleitveranstaltung der FitnessConnected in der bayerischen Hauptstadt durchführen.

Mit der ISPO, der weltweit größten Plattform für Trends und Innovationen im Sportbusiness, und der IHRSA kooperiert die FitnessConnected nun mit zwei global tätigen Partnern und profitiert so von der geballten Kompetenz der internationalen Schwergewichte. Als reine B2B-Tradeshow mit Fokus auf Europa definiert die Fachmesse das Selbstverständnis der Fitnessbranche, ihre Chancen und Aufgaben neu. Zugleich ist die FitnessConnected ein vertriebs- und marketingorientiertes Eco-System, das die Fitnesswirtschaft als gesundheits- und sozialrelevant positioniert, Innovationen schneller zum Durchbruch verhilft und neue Märkte erschließt.

IHRSA und FitnessConnected haben sich das Ziel gesetzt, durch enge Zusammenarbeit und Koordination ihrer Aktivitäten ein hohes Qualitätsniveau zu erreichen, Synergien zu schaffen, das Netzwerk des jeweils anderen zu stärken und zu verbinden, Wissen auszutauschen und gemeinsam ein wertvoller Partner für die Fitnessbranche zu sein. „Ich freue mich sehr über die großartige Partnerschaft mit der IHRSA. Wir sind damit unserem Ziel, die zentrale europäische Plattform für die Fitnesswirtschaft zu sein, einen wichtigen Schritt nähergekommen“, so die Einschätzung von Ralph Scholz, CEO der FitnessConnected und von 2013 bis 2017 Event-Director der FIBO. „Die Anbindung des IHRSA SMART Summits ermöglicht es, den Knowhow-Transfer zwischen den Märkten in Europa, den USA und weltweit zu verbessern und der Fitnessbranche neue Wachstumsimpulse zu geben.“

Der IHRSA SMART Summit beginnt mit einer Clubtour am Mittwoch, 17. November 2021. Er bietet Vertriebs-, Marketing-, Analyse-, Retentions- und Technologielösungen (Sales, Marketing, Analytics, Retention and Technology – SMART) für alle Fitnessstudio-Betreiber, die ihr Geschäft ausbauen möchten. Begleitend finden hochkarätige Key-Note-Präsentationen am Nachmittag des ersten Messetages der FitnessConnected am 18. sowie am 19. November 2021 statt. Der IHRSA SMART Summit ersetzt den Europakongress, der ursprünglich in Berlin stattfinden sollte.

„Ich kenne Ralph Scholz schon seit vielen Jahren persönlich und schätze ihn sehr“, so Jay Ablondi, Executive Vice President IHRSA. „Wir sind beide fest davon überzeugt, dass die Zusammenführung unseres Know-hows und unseres Engagements für die Fitnessbranche allen Messebesuchern einen herausragenden Mehrwert bieten werden.“

Ebenso erfreut zeigt sich Alan Leach, CEO West Wood Clubs, Ireland, und Mitglied des IHRSA Board of Directors: „Die Zusammenarbeit zwischen IHRSA und FitnessConnected ist die spannendste Neuigkeit für die Fitnessbranche seit 20 Jahren! Ich kann es kaum erwarten, im November 2021 bei der bahnbrechenden Konferenz und Messe in München mit zahlreichen Fitness-Business-Unternehmern und Fitness-Profis zusammenzutreffen. Der Zeitpunkt dieses Events ist das positive Hoffnungszeichen, das die Branche braucht, um durch die aktuelle Krise zu kommen und für bessere Tage zu planen“, äußert sich Alan Leach begeistert. „Das neue Branchen-Event wurde exklusiv für alle entwickelt, die ihr Fitnessgeschäft wachsen lassen möchten. Deshalb wird es sich in erster Linie auf bewährte Wachstumsstrategien des Fitnessgeschäfts konzentrieren – inklusive professioneller Vertriebssysteme, Experten-Marketingwissen, Branchenanalysen und Trends, Mitgliederbindungsstrategien und der neuesten Fitness-Business-Technologien.“

Oberhausen, im Dezember 2020

Innovative Leitmesse der Fitnesswirtschaft startet mit Premiere

Die neue internationale Fachmesse „FitnessConnected – part of the ISPO-Network“ findet vom 18. bis 20. November 2021 auf dem Messegelände in München statt. Direkt angebunden wird der ACISO Congress, seit vielen Jahren bekannt durch die zahlreichen hochkarätigen Key-Note-Speaker und sein erstklassiges Rahmenprogramm. Der ACISO Congress zieht von Kassel nach München um und wird bereits einen Tag vor der FitnessConnected am gleichen Ort starten.

Die Zusammenarbeit unterstreicht das Ziel der FitnessConnected, als reine B2B-Messe das Selbstverständnis, die Chancen und Aufgaben der Fitnessbranche neu zu definieren. Durch die Verbindung der Schnittstellen zwischen dem Sportsegment, dem Gesundheitssystem, dem kommunalen Bereich und dem Pflegesektor hilft das neue Messekonzept dabei, die Entwicklung branchenübergreifender Ideen voranzutreiben. Darüber hinaus bietet die FitnessConnected mit der Website www.fitness-connected.com ein vertriebs- und marketingorientiertes Eco-System, das ganzjährig zur Verfügung steht und in dem über die Messe hinaus Synergien genutzt, neue Zielmärkte erschlossen und Produkte sowie Serviceleistungen vermarktet werden können.

„Durch die räumliche und zeitliche Verbindung des ACISO-Kongresses und der FitnessConnected wird es ab November 2021 endlich eine jährliche zentrale Fachveranstaltung geben, die sich auf die Innovationen und Zukunftshemen für die Fitnesswirtschaft konzentriert“, zeigt sich Ralph Scholz, Mitinitiator der neuen Fachmesse, erfreut über die Kooperation. „Mit der FitnessConnected bietet das ISPO-Netzwerk der Fitnesswirtschaft eine innovative Leitmesse an, die sich ausschließlich an Fachbesucher wendet“, begrüßt auch Dr. Jeanette Friedrich, Global Head der ISPO Group, die Zusammenarbeit. „Für ISPO gehört die Fitnessbranche zu den wichtigsten Wachstumsfeldern im Sportbereich – trotz der pandemiebedingten Einschränkungen. Deshalb freuen wir uns ganz besonders darüber, bereits zur Premiere den ACISO-Kongress als Pre-Opening-Veranstaltung in München begrüßen zu dürfen.“ Oliver Sekula, Geschäftsführer der ACISO Fitness & Health GmbH, betont die positiven Aspekte und Chancen der Kooperation: „Sowohl für die Congress-Teilnehmer als auch für die Messebesucher ergeben sich wunderbare Synergien. Die Kontaktmöglichkeiten zur Fitnessindustrie waren schon immer ein wichtiger Bestandteil des Congresses und werden jetzt noch einmal deutlich aufgewertet.“

Oberhausen, im Oktober 2020

Aussteller profitieren von First-Mover-Packages

Vom 18. bis 20. November 2021 wird sie auf dem Messegelände in München stattfinden –die neue internationale Fachmesse „FitnessConnected –part of theISPO-Network“, für die jetzt der Messestandverkauf begonnen hat. Alle Aussteller, die mit einem eigenen Stand an der Messepremiere teilnehmen möchten, haben bis zum 31. Oktober 2020 die einmalige Gelegenheit, von den vergünstigten First-Mover-Packages zu profitieren.

Als reine B2B-Messe definiert die FitnessConnected das Selbstverständnis der Fitnessbranche, ihre Chancen und Aufgaben neu. Zugleich ist die FitnessConnectedeine innovative Plattform, die die Schnittstellen zum Sportsegment, dem Gesundheitssystem, dem kommunalen Bereich und dem Pflegesektor schafft und bereichsübergreifende Lösungen entwickelt.

„Die FitnessConnected wird mehr als nur eine ‚neue Messe‘“, erläutert Ralph Scholz, Mitinitiator der neuen Fachmesse, die Zielsetzung. „Die FitnessConnected ist ein vertriebs-und marketingorientiertes Eco-System, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Fitnesswirtschaft als gesundheits-und sozialrelevant zu positionieren, Innovationen schneller zu einem Durchbruch zu verhelfen und neue Zielmärkte zu erschließen.

“Die FitnessConnected wartet dabei mit einer Fülle an Vorteilen und Benefits für die Aussteller auf. Durch die Standgrößenlimitierung auf maximal 250 Quadratmeter und die zahlreichen zusätzlichen Serviceleistungen, wie z. B. Nebenkostenersparnisse durch inklusives Catering und weniger Übernachtungen durch vorteilhafte Öffnungszeiten etc., halten sich die Teilnahmeinvestitionen in überschaubaren, günstigen Grenzen. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz fokussiert sich die Messe auf Schwerpunktländer von Skandinavien bis Südeuropa und unterstreicht so die Internationalität der Veranstaltung. Das bereichsübergreifende Konzept, das den Bogen von der Sport-und Fitnessbranche über den Gesundheitsmarkt bis hin zur Hotellerie, zu öffentlichen Institutionen und stadtrelevanten Infrastrukturen schlägt, spricht erstmalig neue Käuferzielgruppen an. Darüber hinaus bietet die Website www.fitness-connected.com eine ganzjährige Vermarktungsplattform, die über die Messe hinaus als Marketing-und Vertriebsinstrument genutzt werden kann.

Auch im Hinblick auf die Unwägbarkeiten der Corona-Krise ist die FitnessConnected vorbildlich. Neben einem vorausschauenden Pandemie-Konzept, das beispielsweise eine Standbelegung von lediglich rund 50 Prozent der Hallenfläche vorsieht und zusätzliche kostenlose Meeting-Areas zur Vorbeugung von Standüberfüllungen bereithält, bieten die Organisatoren besondere Stornierungsmöglichkeiten, die alle pandemiebedingten Eventualitäten berücksichtigen.

Und noch einen entscheidenden Vorteil bringt die FitnessConnectedmit sich: Durch das ISPO-Netzwerk gibt es sowohl auf der ISPO Munich 2021, die vom 31. Januar bis zum 3. Februar 2021 stattfindet, als auch auf der OutDoorby ISPO, auf der sich vom 20. bis 23. Juni 2021 die internationale Sport-und Outdoorbranche in München trifft, zusätzliche Touchpoints. Geboten werden z. B. FitnessConnected-Sonderflächen mit Vortragsbühnen und Networking-Areas. Darüber hinaus können die veranstaltungsbezogenen ISPO-Kommunikationskanäle genutzt werden. „Aussteller, die an zwei der ISPO-Veranstaltungen oder gar an allen drei Messen teilnehmen, profitieren von deutlichen Kombi-Rabatten“, so Ralph Scholz. „Es lohnt sich also auf jeden Fall, dabei zu sein und die Zukunft der Sport-und Fitnessbranche mitzugestalten.“

Mediathek

Broschüren, Flyer, Videos, Fotos und noch viel mehr finden Sie zum Anschauen und Downloaden in unserer Mediathek.


Imagebroschüre


Ihr Presseticket zur neuen Premium-B2B-Fachmesse

– Ticketshop in Kürze verfügbar –

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Haben Sie weitergehende Fragen? Brauchen Sie O-Töne? Oder möchten Sie ein Interview vereinbaren?
Dann sprechen Sie gerne direkt mit

Ralph Scholz
Essener Str. 2–24
46047 Oberhausen
T: +49 208 30667300
scholz@fitness-connected.com